Tischtennis

Die Sparte Tischtennis entstand 1948 aus dem Verein „Gloria von Gr. Nordende“ bei Uetersen, in dem sich einige Tischtennisfreunde zusammengefunden hatten. Kurz danach gab es die ersten Freundschaftsspiele gegen andere Vereine. Im Herbst 1951 nahm die Sparte zum ersten Mal mit einer Mannschaft am Hamburger Punktspielbetrieb teil. Weil sich die Mitgliederzahl erhöhte, konnte 1953 weitere Mannschaft zu den Punktspielen gemeldet werden. Gespielt wurde damals in Uetersen unter heute kaum vorstellbaren Bedingungen in der alten Sporthalle des Ludwig-Meyn-Gymnasiums, die keine Duschen, nur einen Gasofen zum Heizen hatte; zudem befand sich das einzige Waschbecken (nur Kaltwasser) außen an der Halle. Anfang der 1950er Jahre wurde die erste Jugendmannschaft zu den Punktspielen gemeldet, die 1970 Hamburger Pokalsieger wurde. 1971 erlebte die Sparte einen Aufschwung, nach dem Umzug in die neue Turnhalle an der Parkstraße, die Mitgliederzahl verdoppelte sich danach in kurzer Zeit. 1972 konnte eine Damenmannschaft zum Punktspielbetrieb gemeldet werden. 1979 erfolgte die Ausrichtung der 1. Tischtennis-Meisterschaften in Uetersen, einem für alle norddeutschen Tischtennis-Vereine offenes Jugend- und Erwachsenenturnier, das bis 1987 neunmal durchgeführt wurde. Diese Veranstaltung entwickelte sich zu einem der größten Tischtennis-Turniere im Hamburger Tischtennisverband und lockte jährlich bis zu 450 Spieler in die Rosenstadt.

Aktuelle News aus der Abteilung

22.09.2019

Wochenbericht - KW 38

Neue Spielwoche, neue Trikots. In der vierten Spielwoche der Saison 2019/20 konnten bereits einige Spieler unsere neuen TSV-Trikots einweihen. Darüber hinaus gab es auch zwei Siege und leider vier Niederlagen.

1. Herren
Nach dem knappen Unentschieden gegen Hörnerkirchen in der Vorwoche musste unsere 1. Herrenmannschaft die Tabellenführung kurzzeitig an Waldenau abgeben. In dieser Spielwoche erhielt das Team allerdings die Möglichkeit, sich den ersten Platz zurückzuholen. Vor zahlreichen Zuschauern aus unteren Mannschaften ging es ins Heimdebüt gegen den TSV Ellerbek. Gegen die stark geschwächten Gäste standen unsere Jungs in der Pflicht und dementsprechend waren die Spieler sehr angespannt. Diese Aufgabe konnten die 1. Herren aber mit Bravour meistern und am Ende stand nach 80 Minuten Spielzeit ein 7:0-Sieg mit nur 5 abgegebenen Sätzen. Damit grüßt der TSV Uetersen wieder von der Tabellenspitze. Als nächstes geht es am kommenden Freitag auswärts gegen den Tabellenachten aus Heist.

2. Herren
Bis jetzt tat sich unsere 2. Herrenmannschaft recht schwer. Das lag allerdings auch an dem starken Startprogramm. Gegen die Gäste vom SC Cosmos Wedel hoffte unser Team daher auf die ersten Punkte und zunächst sah es auch sehr danach aus. Nach den Doppeln und dem ersten Einzel stand es bereits 3:0 für die Rosenstädter. Nach einer zwischenzeitlichen 4:1-Führung brachen unsere Jungs allerdings ein. In den folgenden sieben Einzel konnten nur noch drei Sätze gewonnen werden und so ging das Spiel am Ende dann doch noch an das Team von der Elbe. Unsere 2. Herren bleiben durch diese 4:8-Niederlage auf dem letzten Tabellenrang. In der kommenden Woche können sie diesen Tabellenplatz im Auswärtsspiel gegen Esingen jedoch verlassen.

3. Herren
Nach dem dramatischen Unentschieden der Vorwoche ging es für unsere 3. Herrenmannschaft in dieser Woche zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Beim MTV Ellerhoop trat unser Team zwar dieses Mal ohne Ersatz an, konnte die starken Gastgeber allerdings nicht stoppen. Trotz einer 2:8- Niederlage bewies das Team großen Kampfgeist, so gab sich Jens erst im 5. Satz seines ersten Einzels geschlagen und Rudi unterlag in seinem ersten Einzel denkbar knapp mit 10:12, 11:13 und 10:12 in den Sätzen. Das Team rutscht dadurch erst einmal auf den siebten Tabellenrang ab. Das Spiel in der nächsten Woche wird dann wieder mit Ersatzspieler aus der 4. Herrenmannschaft durchgeführt. Im Heimspiel gegen die Fortuna aus Elmshorn, aktuell Tabellendritter, können wieder spannende Spiele erwartet werden.

4. Herren
Für unsere 4. Herrenmannschaft wiederholte sich in dieser Woche die 3. Spielwoche. Wie auch schon gegen Cosmos Wedel musste das Team auf ihre Nummer 1 verzichten und wurde dieses Mal von Claus aus der 5. Mannschaft verstärkt. Claus konnte dann, wie auch schon Anna in der Vorwoche, im Doppel mit Kilian, wenn auch knapp verloren, und in seinem ersten Einzel überzeugen. Erneut gab es aber auch wieder sehr knappe Niederlagen für unsere Spieler, gleich zweimal wurde eine Führung im 5. Satz verspielt. Da aber jeder einzelner ein Einzel gewinnen konnte, stand es zwischenseitlich 4:5 aus Sicht unserer Uetersener. Darauf folgten jedoch drei deutliche 0:3-Niederlagen, sodass am Ende im vierten Spiel die dritte Niederlage steht, bei der unsere 4. Herren aber wieder einmal nicht chancenlos waren. Damit steht das Team auf dem 9. Rang. Nach dem starken Startprogramm mit Quickborn, Elmshorn, Wedel und Ellerhoop, kommt in der nächsten Spielwoche ein Gegner, der auch auf dem Papier auf Augenhöhe spielt. Gegen den Tabellenachten aus Ellerbek und wieder in Stammbesetzung soll die Wende kommen.

6. Herren
Von einem starken Anfangsprogramm können auch unsere 6. Herrenmannschaft ein Lied singen. Wie schon im Vorjahr standen zu Beginn schwere Partien an. Mit dem Post SV Elmshorn und dem SC Cosmos Wedel ging es gegen die beiden Mannschaften, die schon im Vorjahr in den 3. Kreisklassen oben mitspielten und eigentlich hätten aufsteigen können. In dieser Woche ging es auswärts gegen den TSV Prisdorf und ausgerechnet bei diesem Spiel musste unsere Mannschaft auf zwei Stammspieler verzichten. Die Doppel gingen dann auch an den Gastgeber, besonders eng wurde es bei Peter und Anna, die sich erst in der Verlängerung des fünften Satzes geschlagen gaben. Trotz des 0:2-Rückstandes ließ sich unser Team aber nicht beirren und Anna und ihre Jungs konnten sich in der Einzelphase beweisen. Nur ein Einzel sollte noch an Prisdorf gehen. Nach dem 8:3-Sieg stehen unsere 6. Herren nun auf dem 9. Rang. In der kommenden Woche wird das Spiel gegen die noch verlustpunktfreien Waldenauer nachgeholt.

7. Herren
Bereits am Montag musste unsere 7. Herrenmannschaft im benachbarten Heidgraben antreten und auch wenn es gegen das starke Team aus dem „Schrubberdorf“ die vierte Niederlage im vierten Spiel gab, lässt sich doch ein positiver Aufwärtstrend erkennen. Nach einem 1:8 in Woche eins, einem 2:8 in Woche zwei und einem 3:8 in Woche drei, gab sich unser Team in der 4. Spielwoche erst beim Stand von 4:8 geschlagen. Das ist vor allem Neuzugang Artjem zu verdanken, der alle seine drei Einzel gewinnen konnte. In der nächsten Woche kommt der Tabellenzweite aus Esingen in die Parkstraße. Vielleicht wird es ja dann ein 5:8, aber wenn am Ende sogar mehr Punkte nach Uetersen gehen, würden wir uns natürlich auch nicht beschweren.

Spielfreie Mannschaften
Unsere 5. Herrenmannschaft musste ihr Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Hemdingen und Bilsen, die kein Team zusammen bekommen konnten, spontan verschieben. Dadurch musste unser Team leider die Tabellenführung abgeben, da der TTC Seeth-Ekholt gegen Lieth erwartungsgemäß hoch gewinnen konnte. Dieser Umstand lässt sich allerdings bereits schon am Montag wieder ändern, denn dann geht es zum Spitzenspiel in die Halle des TTC Seeth-Ekholts.