Trainings- und Hygienekonzept während der COVID-19-Pandemie (Corna-Virus) - Stand 28.08.2020

Für das Judo-Training im TSV Uetersen Abteilung Judo sind bis auf Weiteres besondere Regelungen zwingend zu beachten, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Um mit dem Training in einer besser durchlüftbaren Trainingsstätte als dem Dojo zu starten, soll das Training in dem Clubheim des TSV Uetersen stattfinden.

Rahmenbedingungen für den Trainingsbetrieb im Clubheim (Alsenstraße 23, 25436 Uetersen):

  • Entsprechend der Größe des Raumes ist eine maximale Anzahl Trainingspaaren einzuhalten. Diese legen die verantwortlichen TrainerInnen in Abhängigkeit vom Alter der Judoka unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Vorgaben in Absprache mit der Abteilungsleitung fest.
  • Eine Anmeldung der Teilnehmer zum Training erfolgt möglichst im Vorwege um die Teilnehmerzahl einhalten zu können. Falls sich mehr Personen zu einer Trainingsgruppe anmelden, entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung über eine Teilnahmeberechtigung.
  • Das Training erfolgt in festen Trainingsgruppen; ein Gruppenwechsel ist nicht gestattet.
  • Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten sind vorerst 14 Tage vom Training ausgeschlossen!
  • Das Betreten und Verlassen des Gebäudes muss auf direktem Weg erfolgen.
  • Der Mindestabstand von min. 1,5 Metern zu anderen Personen ist generell und die gesamte Zeit einzuhalten. Ausgenommen sind die Übungen innerhalb des Trainings auf der Mattenfläche.
  • Die Judoka warten vor dem Gebäude unter Berücksichtigung des Mindestabstandes und werden von den verantwortlichen TrainerInnen in das Gebäude geführt.
  • Auf Begrüßungsrituale ist zu verzichten; diese erfolgen ausschließlich kontaktlos z.B. durch eine Verbeugung.
  • Der Umkleideraum darf unter Einhaltung der Abstandsregelungen benutzt werden. Duschen dürfen nicht genutzt werden!
  • Während des Aufenthalts in den Räumlichkeiten ist generell und die gesamte Zeit ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. (Ausnahme: Während des Trainings auf der Mattenfläche kann auf den Mund-Nasen-Schutz verzichtet werden.)
  • Vor dem Trainingsraum sind die Schuhe auszuziehen und Badelatschen/Zoris (zwingend mitzubringen!) anzuziehen.
  • Vor dem Betreten des Trainingsraumes wäscht sich jeder Teilnehmer gründlich (20-30 Sekunden) mit Seife die Hände und trocknet diese sorgfältig ab.
  • Vor dem Trainingsraum wird Desinfektionsmittel bereitgestellt, welches unmittelbar vor dem Training zu verwenden ist.
  • Die WC-Nutzung ist generell nur einzeln erlaubt und auf ein Minimum zu beschränken. Bitte möglichst zu Hause noch einmal auf die Toilette gehen. Vor dem Betreten der Mattenfläche müssen die Hände erneut desinfiziert werden.
  • Für individuelle Ausstattung (auslaufsicher verschlossene Wasserfalsche, Mund-Nasen-Schutz, Socken) ist ein Handtuch als Unterlage mitzubringen.
  • Jeder Teilnehmer muss sich mit einem eigenen Kugelschreiber(zwingend mitzubringen!) in die ausliegende Anwesenheitsliste eintragen. Hierbei sind alle Felder als Pflichtfelder auszufüllen (Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse).
  • Einmalig ist die (bei minderjährigen von einem Erziehungsberechtigten) unterschriebene Einverständniserklärung mitzubringen.
  • Zuschauer und eine Begleitung von Teilnehmern innerhalb der Räumlichkeiten sind nicht zulässig.
  • Es dürfen keine Gegenstände aus dem Clubheim als Trainingsmaterial verwendet werden.
  • Der Trainingsraum wird bestmöglich mit Durchzug belüftet. Hierzu werden die Fenster und die Notausgangstür dauerhaft geöffnet.
  • Nach jedem Training wird von den verantwortlichen TrainerInnen die Mattenfläche durch ein bereitgestelltes Flächendesinfektionsmittel desinfiziert.
  • Zwischen zwei Trainingsgruppen ist eine ausreichende Zeit einzuplanen, damit sich die Judoka der verschiedenen Gruppen nicht begegnen und die Mattenfläche ordnungsgemäß desinfiziert und der Trainingsraum gelüftet werden kann. Die Trainingszeiten werden von den zuständigen TrainerInnen in Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung abgestimmt.

Training:

  • Das Training findet wie gewohnt in Judogi statt. Dieser muss frisch gewaschen und sauber sein.
  • Wir trainieren in festen Gruppen ohne Partnerwechsel.
  • Die Judomatte wird ausschließlich barfuß betreten. Hierzu setzen sich die Teilnehmer auf die Mattenfläche und ziehen die Latschen und Socken aus. Eine Desinfektion der Füße mit selbstmitgebrachtem Desinfektionsmittel wird jedem Teilnehmer selbst überlassen, wird aber ausdrücklich empfohlen.
  • Der-Mund-Nasen-Schutz darf während des Aufenthalts auf der Mattenfläche abgelegt werden.
  • O.g. individuelle Ausstattung ist auf dem Handtuch an der Seite der Mattenfläche abzulegen.
  • Beim Verlassen der Mattenfläche sind Badelatschen/Zoris anzuziehen und der Mund-Nasen-Schutz wieder anzulegen.
  • Nach dem Training ist die Mattenfläche zügig zu verlassen, sich umzuziehen und das Gebäude zu verlassen.

Bei Missachtung der o.g. Regelungen sind die verantwortlichen TrainerInnen berechtigt, den Judoka im Auftrag der Abteilung des Trainingsraumes sowie des Gebäudes zu verweisen bzw. von der Trainingseinheit auszuschließen.

 

Abteilungsleitung Judo TSV Uetersen e.V.

Trainings- und Hygienekonzept "to go"

Das Konzept zum Ausdrucken.

Checkliste "Ich packe meine Judotasche"

Kleine Erinnerungsliste zum Ausdrucken. 

Einverständniserklärung

Bitte ausgefüllt zum Training einmal mitbringen.

Trainingsprotokoll

Für unsere Trainer.